Lymond Chronicles

Diskussionsrunde für Lymond-Fans
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 die Sache mit dem Aga Morat (Djerba S. 166; 168; 171)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: die Sache mit dem Aga Morat (Djerba S. 166; 168; 171)   Di 16 Okt 2007, 19:45

Liebe Bine,

bevor ich mich an Deine Topics heranmache, muss ich das hier erstmal loswerden :-) Darauf bin ich nämlich gestoßen, als ich mit Jerott und Marthe nochmal nachlesen wollte.

Seite 166 oben:

Lymond ist bei Güzel (ist einfacher zu schreiben :-)) und sie droht ihm, beim nächsten Fluchtversuch Onophrion zu Tode zu foltern und fragt am Ende "I wonder where you obtained the ring you gave to the fisherman?"

dann

Standing still in the doorway, his eyes veiled:" You know, surely, " said Lymond. "It came from my newly betrothed. Now lets go and ganch him, liver, lungs tripes and trillibubs, and add a last of seals fat to the commonweil?" (das ist unterstrichen, weil ich da eventuell einen Zusammenhang mit einer anderen Stelle sehe)

Ich versteh das so, dass Lymond sich (zu Gunsten der anderen) prostituiert; der Ring ist eine Draufgabe und mit der Anspielung, doch den neuen "Verlobten" stattdessen zu erledigen, zielt er doch zynisch darauf ab, dass Güzel genau weiß, was da vor sich geht.

und dann: Lymond crossed the glass floor, paused by the shot-silk upholstery opposite her, and sank down, with some care, among the cushions.

Noch ne Anspielung, rein körperlich :-) Würde man in einem Buch aus den 60ern auch nicht vermuten Shocked

Was ich nicht verstehe ist, was er mit "Make thou fast, Gabriel, the gates of hell" meint. Ich hab ziemlich rumgesucht, ob das eventuell ein Bibelzitat ist, hab aber nicht gefunden. Warum bedankt sich Güzel dafür?

Und was bedeutet "I have been extinguished red-hot in vinegar"??????

Dann Seite 168: Jerott geht zum Aga Morat:

Entering the Aga Morat's tent, blinding scarlet and gold under the morning sun, the first voice he heard was Francis Crawford's, speaking solftly as he did in extreme anger, and in Arabic. ... usw. bis "What else do you have?"

Mir kam da der Gedanke, dass der Aga Lymond erstens verletzt hat (there were deep weals on his arms) und dass er ihn damit erpressen will, dass er sich sonst mit Jerott vergnügt???

Weiter gehts jetzt mit Marthe, Jerott und Lymond in Deinem Thread :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
Bine
Gast



BeitragThema: Schichten freilegen ;-)   Fr 19 Okt 2007, 22:56

Hei Elke, ich liebe es wenn sie Wörter verwendet, die selbst Engländer nicht benutzen würden! Ich mußte erst lange suchen bis ich für "tripes and trillibubs" einen brauchbaren Begriff gefunden habe. Es bedeutet also Eingeweide. Hübsch, dass ich das jetzt auch weiß. Es verwendet nur keiner im Normalfall...

Das ist also der Bezug für "superintendent of the five cereals", den Du meintest, nicht wahr?

"Ganch" findet man ja auch nicht ohne weiteres, wobei ich (glaube ich) gar nicht wissen will, was es genau ist!

"und dann: Lymond crossed the glass floor, paused by the shot-silk upholstery opposite her, and sank down, with some care, among the cushions."

Was das betrifft, so bezieht sich das nicht auf das was der Aga Morat mit Francis veranstaltet hat, sondern darauf, dass sie ihn nach dem Fluchtversuch zusammenschlagen hat lassen - um ihn "unterzuordnen"...

Dann dieses "Make thou fast, Gabriel, the gates of hell".


Mir kommt das auch wie ein Zitat vor. Was ich gefunden habe ist John Miltons "Paradise Lost", in dem Gabriel der Hüter der Tore zum Paradies ist, während Satan eindringen will, um Adam und Eva zum Sündenfall zu verführen... Wie wir wissen, hat Gabriel das offensichtlich nicht gut hinbekommen. Vielleicht liegt darin irgendwo der Schlüssel. Ehrlich gesagt ist aber Miltons Werk selber wahnsinnig umfangreich und ich kann es unmöglich nach einem Referenzpunkt absuchen!

So wie der Satz jedenfalls auf Seite 166 steht, bin ich noch nicht dahintergestiegen wie er gemeint ist.
Vielleicht sollte ich mir doch den "Companion" zulegen scratch
Oder mich damit zufrieden geben, dass ich niemals auf alle Anspielungen eine Antwort finden werde!

Zu dem Satz: "I have been extinguished red-hot in vinegar" habe ich folgendes gefunden:
"The Byzantine’s used an invention of their own called Greek Fire. It was a liquid which ignited when exposed to air and could only be extinguished with vinegar or sand".

Finde ich ganz interessant. Ich versuche die Puzzlestücke so zu drehen, dass sie einen Sinn ergeben und denke, dass er damit meint, dass er in seinen Bemühungen von Djerba wegzukommen quasi lichterloh "brannte" und mit der brutalen Prügelstrafe wohl "gelöscht" wurde. Jetzt ist er - seine Sätze triefen ja nur so vor Sarkasmus - geläutert, um sich über banale Dinge unterhalten zu können.

Was die Szene mit dem Aga Morat schließlich betrifft, so glaube ich nicht, dass Jerott da in irgendeiner Weise im Spiel ist, oder dass der Aga Lymond damit erpreßt. Ich denke der Disput ist ein Nachspiel des Fluchtversuchs - möglicherweise weil der Aga dadurch sein "Spielzeug" verloren hat, weil er zu stark verletzt ist. Die Spuren von Gewalt auf Lymonds Körper rühren jedenfalls von der Bestrafung her. Bisher hatte ich vermutet, dass Francis Jerott deshalb so schroff vertreibt, weil er verhindern will, dass Jerott herausfindet was sich zwischen den beiden Männern abgespielt hat. Dass ihn dann ausgerechnet Marthe an Jerott ausliefert, konnte er ja nicht voraussehen.

Bine
Nach oben Nach unten
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Lesezeichen :-)   Di 13 Nov 2007, 20:06

nur nochmal für eine spätere Diskussion :-)

What was the Relationship between Lymond and Wenceslas in Ringed Castle?
Q. My question is about the relationship between Lymond and Venceslas in "The Ringed Castle." What's going on? It isn't just a homosexual relationship is it, because at the time, Lymond is sleeping with Guzel. And also, in previous books, Lymond's homosexual relationships always seem to be a form of manipulation rather than simple pleasure.

Extra comment from Bill Marshall. I mentioned to the person who asked this question that I'd found the scenes with the Aga Morat difficult to interpret, and that seemed to me a more important case, so I put both parts in to Dorothy. I was particularly intrigued to know what was behind the scene where Jerott is called see to the Aga Morat and finds him and Lymond arguing, and Lymond sends him away. Is this a simple case of Lymond protecting Jerott from the Aga's advances or is there more going on? I'm assuming that Lymond had agreed to advances to himself to protect the others after the ambush.

"Read it all through again and see if you can fathom what Guzel is doing. Of course Lymond isn't interested in Venceslas (or anybody). As with Jerott and the Aga, all you have to do is remember that, like Nicholas, Lymond sometimes protects people, and understands that he must pay for it."


OK, beim Rereading werde ich nur auf Güzel achten :-))))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
cerisaye
Gast



BeitragThema: "Make thou fast, Gabriel, the gates of hell".   So 18 Nov 2007, 21:14

"Make thou fast, Gabriel, the gates of hell".
Übersetzen würde ich das mit: Halte die Tre der Hölle geschlossen, Gabriel.

Milton ist zu spät, der Bezugspunkt hier ist der Koran, auch da ist Gabriel er Wächter zum Paradies, aber der Gabriel in PiF ist eben ein sehr höllischer Gabriel, ;-)

gehen hier Links? wenn ja, mal da gucken, der Engel ist Gabriel und im Zusammenhang mit dem Bild wird Lymonds Assoziation klarer.
-www.wga.hu/html/c/christus/1/lastjudg.html-
Striche hinten und vorne bitte wegmachen

Und Nachtrag, es hat mich halt gerissen, da bin ich reingeplatzt. Wollte nicht stören, aber Dunnett lockt mich halt immer hinterm Ofen vor;-)
Martine von geomaler.de
Nach oben Nach unten
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: die Sache mit dem Aga Morat (Djerba S. 166; 168; 171)   Mo 19 Nov 2007, 10:36

Hallo Martine :-)

ich bin platt, wie hast Du denn hierher gefunden? Es wär toll, wenn Du hier hin und wieder mal reinschauen würdest!!! Ich hab in Eurem Forum auch schon jede Menge gelesen :-) Klar :-)

Die Darstellung auf dem Bild ist ja höchst passend. Da fällt einem ja sofort ins Auge, dass bei Gabriel da die Perspektive etwas verrutscht ist :-)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
cerisaye
Gast



BeitragThema: suchen und finden;-)   Di 20 Nov 2007, 01:29

Hallo,
gefunden hab ich euch über Umwege, und widerstehen konnte ich der Versuchung meinen Senf dazuzugeben dann doch nicht;-)

Außerdem ist es gar zu verlockend mitzubekommen wie *Frischlinge* DD zum erstenmal lesen und sich an den selben Sachen freuen, oder in die gleichen Fallen tappen, die man vom eigen Lesen kennt.

Man liest quasi DD noch mal zum *ersten* Mal mit.

Gruß

und ach ja, haben die anderen Mitstreiter zur Zeit eine Lesepause? Dunnettüberdosis? Lymondüberdosis?
Nach oben Nach unten
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: die Sache mit dem Aga Morat (Djerba S. 166; 168; 171)   Di 20 Nov 2007, 18:56

cerisaye schrieb:

und ach ja, haben die anderen Mitstreiter zur Zeit eine Lesepause? Dunnettüberdosis? Lymondüberdosis?

Hallo Martine,

Embarassed eigentlich besteht dieses "Forum" nur aus Bine (die mich geködert hat) und mir Embarassed . und zwar ist das hier nur eine Ausgliederung aus einem anderen Forum, wo unsere kleine Leserunde schon tief ins Archiv gewandert war und ich dann mit der Baumstruktur nicht mehr zurechtkam. So hab ich kurzerhand diese "Außenstelle" gegründet und schreibe jetzt in meiner ersten Leserunde (heute hab ich mit Checkmate angefangen) ein paar Eindrücke auf (ich hab während des Lesens dauernd Eindrücke, aber wenn ich sie heir niederschreiben möchte, fällt mir schon wieder etwas unlogisches auf und ich muss dann erst nopchmal nachlesen :-)))), daher findest Du hier auch nur Fragmente :-))). Bis PiF stehen alle unsere Ergüsse noch in dem anderen Forum.

Mit Bine hab ich ein Rereading verabredet, sobald ich fertig bin und die Bücher sozusagen auf dem gleichen Level sezieren kann :-)

Wo Bine momentan steckt, weiß ich nicht; hat bestimmt viel zu tun oder steckt in einem anderen Buch fest :-)

Ich hab in Deinem Forum auch eine Bine gesehen, vielleicht sind die beiden ja identisch !? (Bine, sag mal was :-))).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
Bine
Gast



BeitragThema: "mal was" ;-)   Do 22 Nov 2007, 02:01

Hallo Ihr zwei!

Martine hat eine ganz feine Spürnase für Dunnett-Topics wo auch immer sie sich im Netz verstecken mögen!
Als ich seinerzeit 2002 mit den Niccolos angefangen hatte und bei Steffi im DG-Forum anfing darüber zu schwärmen hat sie mich schon ausfindig gemacht und auf die Geomaler-Seite gelockt. Leider bin ich immer nur sporadisch mit meinen Eindrücken dabei, aber ich denke auch, dass ich da die einzige "Bine" nur mit "i" bin.

Zur Zeit hat mich das liebe Leben in den Krallen. Ich habe es vorhin im Laberthread schon geschrieben: die schöne ruhige Vorweihnachtszeit, die "staade Zeit", wie´s hier in Bavaria so schön heißt, die hat mich gepackt. Ich hätte gerne einen 36-Stunden-Tag, dann hätte ich evtl. Zeit für all die Dinge die ich tun WILL, und nicht nur die, die sein MÜSSEN...

Keine Katastrophen, nur zeitaufwändiger Kleinkram. Die Kids brauchen beide momentan was die Schule betrifft einen "Motivationstrainer". Haben ein Formtief und brauchen jemanden, der mit ihnen übt, gute Laune propagiert, Mut macht etc. Nina ist permanent mit dem Kopf in den Wolken - und jetzt in der 4.ten wäre es mal ganz praktisch, wenn sie ein bißchen bei der Sache wäre, um einen guten Übertritt in die 5. zu schaffen. Grips hat sie genug, aber Konzentration fehlt ihr total! Ich versuche also derzeit die beiden wieder auf die Umlaufbahn zu bringen. Dazu einfach der ganz normale Alltagswahnsinn mit Job und Haushalt und tausend Terminen und Oli der seit einem Monat einen neuen Job hat und mehr dort als hier ist...

Ich wollte jetzt eigentlich gar nicht so einen Schwall loslassen, der hat sich jetzt so seine Bahn gebrochen.

Elke verfasst im Augenblick eher Monologe, was mir wirklich leid tut! Ich habe mich mit PiF wieder so richtig in Rage gelesen und bin jetzt ausgebremst. Ich habe tatsächlich eine Lymond-Pause eingelegt, weil es einfach nur frustrierend ist nur hinterher hinken zu können, statt Punkt für Punkt der einem ins Auge sticht und auf der Seele brennt kommentieren zu können.
Da freut es mich richtig, dass sie so kompetente Ansprache bekommen hat! Danke Martine Wink

Bis bald und liebe Grüße, Bine
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: die Sache mit dem Aga Morat (Djerba S. 166; 168; 171)   

Nach oben Nach unten
 
die Sache mit dem Aga Morat (Djerba S. 166; 168; 171)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» staubige Sache^^
» Um die Sache mit den Federn nochmals zu unterstreichen... :P
» Etwas in eigener Sache oder wie schön ist ein Aprilscherz?
» mal was in eigener Sache - Schweineleasing

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lymond Chronicles :: Lymond Chronicles :: Pawn in Frankincense-
Gehe zu:  
Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com