Lymond Chronicles

Diskussionsrunde für Lymond-Fans
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Pilgrims of Love

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Pilgrims of Love   Di 16 Okt 2007, 19:05

Did the Geomalers really exist?
Q. I am interested in the terms "Geomaler" and "Pilgrims of Love," such as the character Mikel in PAWN. Obviously these terms are Ms. Dunnett's creation but they seem so familiar to me. Can she relate the historical basis, if any, for pilgrims?
Also from another questioner
No one can seem to find anything on the "Pilgrims of love." I have spoken to several people now and searching has been futile. Are/were they real? If not, where did the idea come from. If they were real; can we have a little background, research info, etc.

This answer is not from Dorothy directly but is from information I've received and which is also mentioned in the Dorothy Dunnett Companion.
The Geolmalers did indeed exist and are mentioned in Nicholas de Nicholay's Navigations into Turkie. They were essentially a religious cult who called themselves "Pilgrims of Love". The following is an extract from part of de Nicholay's description.

The life of the Geomalers (to beginne first with them) is not much different from that of the worldly sort, for that the most part of them are fayre young men and of ryche houses, whiche willinglye doe giue themselues to runne about the countrie, and to trauel through many and diuers regions & prouinces, as through Barbarie, Egypt, Arabia, Persia, the Indies, and the whole land of Turkie, for to see and vnderstand the world with great pleasure at other mens charges, vnder colour of their pilgrimage and religion: the most parte of these are good artificers, & the other giuen to reading, & to describe all their voyages, the lands and countries which they haue runne through and trauailed.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
cerisaye
Gast



BeitragThema: geomaler   So 18 Nov 2007, 21:42

jaja, nochmal ich,
und zwar nur kurz.

ich habe mal sehr intensiv über die geomaler gegraben, herausgefunden wer sie waren, und einen langen Text darüber geschrieben den ich inzwischen verloren habe.

Nur soviel. Ja es ist eine islamisch Sekte. Ab dem 14. Jh kommen durch den *mongolischen Frieden* religiöse Wandersekten aus Asien, insbesondere Indien bis in den Vorderen Orient.- ein reger Austauch findet statt, der Islam bekommt eine mythische Komponente.

Die geomaler, oder jamiler wie sie in Wirklichkeit hießen, sind ein solche religiöse Gruppe, die sich vom orthodoxen Islam unterscheidet. De Nicolay, ja der Nicolas de Nicolay, beschreibt mehrere dieser Sekten aber auch ganz offizielle Würdenträger des Islam in seiner Reisebeschreibung

Mikal und die geomaler sind im großen ganzen richtig und korrekt beschrieben, Mikal selbst ist wohl ein wenig ausgeschmückt.

Ich hatte während meiner *Forschung* zu den geomaler die deutsche de Nicolay-Ausgabe von 1580 in den Fingern, und das war echt ein Zittern. Inzwischen habe ich ein Kopie der kommentierten französischen Ausgabe, mit sehr schönen Bildern die NdN auch gezeichnet hat. Unddas unter abenteuerlichsten Umständen. Es lohnt sich das anzusehen, wenn man drankommt.

So und nun husch weg. bevor ich alle zulaber.

Martine
Nach oben Nach unten
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Pilgrims of Love   Mo 19 Nov 2007, 16:53

Zitat :
Ich hatte während meiner *Forschung* zu den geomaler die deutsche de Nicolay-Ausgabe von 1580 in den Fingern, und das war echt ein Zittern. Inzwischen habe ich ein Kopie der kommentierten französischen Ausgabe, mit sehr schönen Bildern die NdN auch gezeichnet hat. Unddas unter abenteuerlichsten Umständen. Es lohnt sich das anzusehen, wenn man drankommt.

Uaah, das glaub ich, da hätte ich auch gezittert! Wo kann man die Ausgabe denn einsehen????
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
cerisaye
Gast



BeitragThema: Nicolas de Nicolay lesen   Di 20 Nov 2007, 01:24

Hallo Elke,
die NdN-Ausgabe kannst du in der Raraabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin ansehen, und sogar (unter Aufsicht versteht sich), lesen;-)

Leider ist die Pierre Gilles Ausgabe im 2. Weltkrieg weggekommen, so gibt es nix mehr über Giraffen und byzantinische Altertümer. Die Szene mit der toten Giraffe ist übrigens einer meiner Top-Dunnett-Favoriten!

Ist dir übrigens aufgefallen, daß diese ganzen Franzosen (D'Aramon, de Nicolay und Gilles) sich sehr gut kennen und viel zusammen reisen? Ich nenne sie die Levante-Gang, und Dunnett verschweigt uns hier, daß die außer Reisen noch eine kleine Nebenbeschäftigung haben, spionieren nämlich!

Und noch was, man kann sich in der französischen Nationalbibliothek ein Pdf-Faksimile von de Nicolas' Buch runterladen. Allerdings auf französisch, aber vielleicht ist es ja trotzdem für jemanden interessant
Auf was einen Dunnett so alles bringt?
Gruß
Martine
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pilgrims of Love   

Nach oben Nach unten
 
Pilgrims of Love
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» OrangeRX RX3S 3-Axis Flight Stabilizer w/DSM2 DELTA Probelm
» Mother´s Love - Dragons Nest von Thunderbolt Miniature
» LOVE ME TENDER
» Paris Love (Vampirmädchen & Angoraschka) [Diskussion]
» Complicated Love (Alania & Vampirmaedchen) [Diskussion]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lymond Chronicles :: Dies und das :: Laberthread :-)-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com