Lymond Chronicles

Diskussionsrunde für Lymond-Fans
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Auch olle Kamellen :-)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:01

Malta

von *Elkie* am 03 Sep. 2007 18:49

hmmm, bisher hab ich noch nicht so ganz begriffen, was Lymond da will ...!??? Auf jeden Fall ist der gerade mit dem kleinen Häufchen nach Mdina aufgebrochen. Ich denke mal, dass es jetzt ein wenig "rund" geht :-)

Die armen Ritter in ihren glühenden Rüstungen taten mir richtig leid. Bin mal gespannt, wann die abgelegt werden :-)

Die Geschichte um Oonagh finde ich erst jetzt wirklich tragisch. Obwohl ich auch nicht so ganz genau weiß, was die Dame so umtreibt. Warten wir mal ab, Lymond hat da garantiert was zu retten :-)

Elke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:02

RE: Malta

von bine*g am 03 Sep. 2007 23:47

Was er da will, kommt wie so oft bei DD erst ganz spät raus. Der Kreis schließt sich zuletzt.

Laß Dich momentan einfach treiben und verfolge aufmerksam das Geschehen.

Die Ritter auf Malta sind auf jeden Fall eine interessante Abwechslung zu den schottisch-englisch-französischen Problemen.

Für mich war das doppelt faszinierend. Ich war vor Jahren schon mal auf Malta und bedauere zutiefst, dass ich damals nicht schon DD gelesen hatte. Ich hätte Valetta mit ganz anderen Augen gesehen! Und wir waren sogar im Großmeisterpalast! Wir Doofies! Und in Mdina!

Da haben ich das Ganze schon mit ganz anderen Augen gelesen.

Ich kann mir nichts schlimmeres denken, als die schwere heiße Rüstung! Mich wundert es maßlos, dass die Johanniter überhaupt eine Chance gegen die Hitze gewohnten Türken hatten!

Wenn man DD von Juan dé Homedes berichten liest, dann verliert man auch so einige Illusionen über die Rechtschaffenheit der Ritter...

Das gefällt mir auch so gut an ihr - sie rollt die Geschichte immer unter einem ganz ungewohnten Aspekt auf.

Bine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:02

jaaaaaaaaaaaaa

von *Elkie* am 03 Sep. 2007 23:56

und da gefallen nir ja ganz eindeutig die zynischen Einwürfe Lymonds!!!

Graham ist mir unsymphatisch. Ich kann noch nicht sagen warum, ist aber so. Schmalzgesicht ... :-)))

Ich denke mal, dass DD haarscharf mit einer kirchenkritischen Einstellung ihrer Leser kokettiert. ... Zumindest, was das Mittelalter betrifft. Und ich muss zugeben, dass Lymond ungläubig unter lauter Mönchen ist, das macht ihn wahnsinnig ... anziehend ... :-)

Gerade kam mir mal die Idee, dass Oonaghs Kind ja auch von Lymond sein kann ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:03

wusste ich‘s doch ...

von *Elkie* am 05 Sep. 2007 15:57

dass Malett ein Schwein ist! Ein mieser Intrigant, der für seine Ideale über "Leichen" geht! Aber an Lymond wird er sich die Zähne ausbeissen! Und für den Fall hat er sich ja schon seinen Sohn gekauft *grrr*

Ich schätze mal, dass Jerott auch noch dahinter kommt. Der ist wenigstens aufrichtig!

Die arme Oonagh hab ich jetzt auch ins Herz geschlossen, sie hat sich ja lange dagegen gewehrt :-))) Ich vermute aber leider mal, dass sie am Ende wirklich Maletts Opfer sein wird.

So, jetzt verlassen wir Tripolis und segeln wieder nach Malta :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:03

ehrlich??

von bine*g am 06 Sep. 2007 01:26

Elke, ich ziehe hier meinen Hut ganz tief vor Dir, dass Du an ihm gezweifelt hast.
Ich habe ihn nicht durchschaut! Ich bin ja ganz schön naiv, deshalb hat mich die Erkenntnis getroffen wie der große Holzhammer! Ich war genauso wenig gefaßt darauf, wie jede andere Figur in Lymonds Umfeld. Zwischendurch konnte ich einfach nicht fassen wie Francis sich Joleta und Malett gegenüber verhält! Ich habe die Zeichen einfach nicht deuten können.

Also, Graham Reid Malett ist wirklich ein Parade-Schwein! So einen Schurken hat die Literatur selten gesehen. Oh Mann! Mach Dich noch auf einiges gefaßt... Wirkliche Hämmer!

Liebe Grüße, Bine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:04

RE: ehrlich??

von *Elkie* am 06 Sep. 2007 19:15

Hallo Bine,

ich hab generell eine Abneigung gegen Heilige (deshalb mag ich Lymond ja auch so gern :-))) Aber das war es gar nicht so allein; für mich konnte der nur das Schwein sein, so wie DD ihn und seine zickige Schwester eingeführt hat. Da gab es für mich jede Menge hidden hints. Alle sind in Ehrfurcht erstarrt, nur Lymond nicht? Wem traue ich da wohl über den Weg ... :-)))Und ich schätze mal, dass Jerott hier die Rolle von Will Scott und Robin Stewart inne hat. Der wird schon noch :-)

Joleta ist ja richtig durchtrieben; der Pfirsich ist wohl ein wenig wurmstichig :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:04

boahhhhhhhhhhhhh

von *Elkie* am 07 Sep. 2007 16:11

der Pfirsich ist schwanger!!! Fragt sich nur, wessen Kind sie Lymond da unterschieben will; vielleicht hat ihr holder Bruder sie ja doch etwas lieber als er sollte *ich krieg inzwischen Pickel, wenn das sanfte, gütige, sorgenvolle Schmalzgesicht auftaucht*

Ich würde mein letztes Hemd verwetten, dass er auch die Sache mit den Rindern eingefädelt hat, dass er es hingekriegt hat, dass Philippa bei den Nixons war und dass er Will Scott getötet hat.
Der gute arme Will, sein Tod hat mich wirklich mitgenommen!!!! Und dann lässt dieses Schwein Lymond noch nichtmal bei seinem sterbenden Freund! Nee klar, da muss ja noch die Sache mit Buccleuch eingefädelt werden *grrr*

Ich schätze mal, das Schwein setzt jetzt alles dran, damit Lymond Schottland verlassen muss; das mit dem Pfirsich (niemals hat Lymond dieses Luder vergewaltigt oder überhaupt in dieser Weise angerührt!!!), Buccleuch gegen sich, finanziell ruiniert ... irgendwas mit George Paris ist auch noch in der Pipeline ....

Ich glaube aber, dass Lymond jetzt Bescheid weiss.

Ach ja, ich lieeebe Kate Somerville! Wenigstens eine, die auch keine Heiligen mag :-)))

Ach nee, da ist ja noch einer:

„Als sie sich näherten, kam er die Treppe hinunter, und sie sahen deutlich das Gesicht mit den ausgeprägten Zügen und den bloßen, goldenen Kopf. Seine augen, erhellt von Freude, richteten sich ausschließlich auf Francis Crawford. Es war Sir Graham Reid Malett.
Randy Bell war so überwältigt, dass er sich übergab.“

Ich liebe DD für solche Sätze! Herrlich!!!

So, jetzt les ich mich weiter in Rage :-)

Und Du hast natürlich Recht: das mieseste Schwein, das je erfunden wurde :-)))

Liebe Grüße
Elke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:05

ich glaub es ja wohl nicht ...

von *Elkie* am 07 Sep. 2007 16:32

das war Malett, der in der Nacht im Zelt bei Oonagh war !!!!!

Was mich jetzt wirklich umtreibt, sind die Beweggründe dahinter. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass er ein religiöser Fanatiker ist ... das passt jetzt aber nicht mehr. Auch das mit dem Pfirsich nicht ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:05

da hätte ich ja auch mal früher drauf kommen können ...

von *Elkie* am 10 Sep. 2007 20:25

mich hat nämlich irgendwie gestört, dass Lymond das mit der Schwangerschaft gar nicht bemerkt hat... ich hab noch gedacht, wie seltsam das ist, dass Malett das sofort gesehen hat, Lymond aber nicht ... hmmm
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:06

die Antwort hast Du da unten gegeben...

von bine*g am 11 Sep. 2007 14:37

... und Gabi ist ein Schwein!

Ich hätte ihn wirklich nie für so niederträchtig gehalten. Ehrgeizig, meinetwegen, eifersüchtig - vielleicht auch, aber niemals hätte ich die Tragweite seiner Verderbtheit erahnt!

Ich habe mich anfangs vollkommen von dieser Fassade des vollkommenen Ritters täuschen lassen. Auf der anderen Seite - warum ist so ein vollkommener Ritter nicht weiter oben in der Hierarchie!!??

Das habe ich kurzfristig übersehen und dann fingen die Ereignisse an sich zu überschlagen.

Bine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:06

Oh, isch liebe disch!!!

von bine*g am 07 Sep. 2007 16:56

dafür, dass Du DD so verfallen bist und diese herrlichen Reaktionen mit mir teilst!

Elke, es macht richtig Freude Dir zu folgen!

Ich kenne die Übersetzung ja nicht, aber ich bin froh, wenn der Text so rüberkommt wie im Original, nämlich mit feiner Ironie und einem unschlagbaren Humor!

Ich war mir nicht sicher, wo genau Du bist, aber Du hast das Beste - oder Schlimmste - noch gar nicht erreicht!

Bei Sir Graham Reid habe ich mich absolut von der Fassade täuschen lassen und bei Lymond war ich mir nicht sicher, ob ich ihm trauen kann, ob ich ihn wirklich schon kenne, oder ob das nun eine neue Seite an ihm ist, die ich erst ausloten muß.

Joleta ist definitiv ein fauler Pfirsich, so schön er auch zu sein scheint. Die Szene in dem Gasthof war eine unschöne, besonders als Richard hineinplatzt. Ich bin überzeugt davon, dass Lymond sich "bedient" hat, d.h. ich weiß es - aber sicherlich nicht des Vergnügens willen; eher, um ihr eine Lektion zu erteilen. Er war ja auch nicht gerade zimperlich mit ihr. Und wie Du bald feststellen wirst, sie auch nicht mit ihm.

Will´s Tod hat mich völlig unvorbereitet getroffen und mich überrumpelt. Ich habe ihn wirklich schwer vermißt und konnte es kaum verschmerzen, dass er sterben mußte! Bleib dran - das ist ein Brocken! Und Buccleugh sowieso!
Mann, wie können einem Romanfiguren so unter die Haut gehen!

Kate Sommerville liebe ich tief und innig! Das ist eine Lichtgestalt und eine, die Gott-sei-Dank erhalten bleibt, soviel verrate ich jetzt mal. Soviel Vernunft und Humor auf einem Haufen. Ich bin so dankbar für diesen ruhenden Pol.

Mach weiter - go get ‘em!

Bine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:07

RE: Oh, isch liebe disch!!!

von *Elkie* am 07 Sep. 2007 17:26

Da hab ich Lymond dann wohl unterschätzt :-))) Aber verdient hat das Miststück es allemale :-)

Ich muss jetzt weiterlesen :-)))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:08

ich könnte brechen ...

von *Elkie* am 10 Sep. 2007 14:33

mit allem hab ich gerechnet, aber nicht, dass dieser Psychopath entkommt!!! Und jetzt sitz ich hier, warte auf die Lieferung von Amazon und hab Durchfall vor lauter Aufregung :-)



--------------------------------------------------------------------------------
Randy Bell war so überwältigt, dass er sich übergab
--------------------------------------------------------------------------------



Mit Randy Bell hab ich ja wohl voll daneben gegriffen. Randy war anscheinend wirklich überwältigt :-) Ganz schön clever und ein bisschen gemein von Frau Dunnett :-)

Dass Malett seine Schwester geschwängert haben könnte, hatte ich eigentlich gar nicht so ernst gemeint, und das wiederum trifft dann tatsächlich zu ... Wie genial muss jemand schreiben können, um die Leser so aufs Glatteis zu führen ???!!!!

Kannst Du Dich noch an die Versammlung in Boghall erinnern, in der Lymond seine Freunde um Hilfe bittet? Wie Lymond am Ende zu Richard sagt, dass er, falls Lymond ums Leben kommt St Mary vernichten soll und wenn e dann überzeugt sei, solle er Malett verfolgen?

Richard sagt "Nein". Und dann streut sie eine Seite lang die Gedanken Adam Blacklocks ein, der die Situation nochmal zusammenfasst und die möglichen folgen analysiert, und dann setzt Richard tatsächlich seinen Satz fort!!! "Nein. Dann oder irgendwann in der Zukunft wird es nicht mehr nötig sein, Malett zu verfolgen. Wir müssen ihn jetzt niederstrecken."

Wow, ich hab Lymond schon allein auf weiter Flur gesehen mit Richard auf der Seite der Monster :-)))) Das war SOOOO genial!!!!

Und dann reitet Lymond zurück nach St Mary und er WEIß, was ihm dort bevorsteht *schüttel*, und dieses Schwein fädelt alles so hinterhältig ein ... Ich glaube, die Auspeitschszene hat mir richtig zu schaffen gemacht, mehr, als die von Jamie in FuS. Immer hab ich gedacht, Lymonds Leute greifen gleich ein, besoffen oder nicht, aber NICHTS!!! Du glaubst gar nicht wie sehr ich Philippa inzwischen liebe! Ohne sie hätte der Lymond zu Brei gepeitscht!

Beim showdown in St Giles konnte ich es kaum glauben, wie lange die Ritter tatsächlich noch ungläubig auf Malett vertraut haben! Welch eine Genugtuung, als er endlich sein wahres Gesicht gezeigt hat!!! Mann, der ganze kampf ist mir wirklich auf die Verdauung geschlagen :-)

Was soll ich sagen, das buch hat mich völlig fertig gemacht!!!!

Ich werde Sir Wat Scott von Buccleuch vermissen und vor allem die witzigen Konversationen mit seiner Frau!

Hach, ich wünsche mir so sehr, dass Lymond in seinem Leben irgendwann mal das Nirvana findet ...

"Was verlangt denn jedermann vom Leben? (...) Mir fehlen bücher, gute Gedichte und Gespräche. Mir fehlen Frauen, mit denen ich reden kann, nicht zum Vergewaltigen, Kinder, Männer, die dinge schaffen, statt sie zu zerstören. Und von der Zeit, in der ich aufwache, bis zu der zeit, in der ich nicht schlafen kann, ist eine Leere - die verdammte Leere, in der es heute keine Musik gegeben hat, gestern keine und keine Aussicht darauf, dass es morgen, übermorgen oder im gottverfuchten nächsten Jahr welche geben wird."

Solche Passagen lassen mich sowas von wegschmelzen .... und trotzdem ist Lymond der Held, der wohl niemals in irgendeinem sicheren Hafen ankommen wird ... ich würd mich freuen, wenn ich hierin widerlegt würde :-)))

So, und jetzt soll Amazon mal klingeln ... :-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:08

verständlich! Hoffe Deine Verdauung ist wieder im Lot ;-)

von bine*g am 11 Sep. 2007 14:45

Elke, die Auspeitschszene ist einer der schlimmsten Buch-Momente, die ich je hatte. Ich habe auch jeden Moment damit gerechnet, dass es ein Entkommen aus dieser Situation gibt, dass irgendjemand Partei ergreift! Aber "Gabi" hat das alles mit einer Perfidie eingefädelt, dass keiner auch nur einen Finger gerührt hat!
Unglaublich!
Ich konnte mir gar nicht vorstellen, wie Lymond diese Aktion überleben soll.

Dazu kommt, dass ich überzeugt davon war, dass er Richard nie im Leben auf seine Seite bekommt. Diskreditiert auf ganzer Linie, bei Marie de Guise und jedem anderem in seinem eigenen Gefolge!
Gänsehaut! Dageben war die Gerichtsverhandlung im ersten Band ein lauwarmes Bad.
Das hier war kochend heiß.

Ich war völlig perplex, dass Du so schnell losgeschossen hast, dass Gabriel selber der Vater von Joletas Brut ist! Wow, das war Intuition!

Philippa wird von Band zu Band besser.

Später mehr dazu, jetzt muß ich meinen Sohn zur Gitarrestunde begleiten!

bis dann!

Bine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:08

RE: verständlich! Hoffe Deine Verdauung ist wieder im Lot ;-)

von *Elkie* am 11 Sep. 2007 15:55

:-) ja, Dank Amazon :-) Ich hab schon wieder 20 Seiten gelesen, halte mich aber jetzt zurück, weil ich lieber noch ein wenig mit Dir über Disorderly Knights reden möchte :-) So ein Buch möchte gründlich verdaut werden, nicht nur einfach durchflutschen :-))))

Das mit dem Durchfall war übrigens kein Scherz; ich kenn das noch von DG; als ich alle bis dahin verfügbaren Bände (bis Ruf der Trommeln) durch hatte, hatte ich echte Schwierigkeiten mit meinem Magen-Darm-Trakt, weil weit und breit noch nichts neues zu sehen war :-).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:09

...und Gabi ist ein Schwein :-)

von *Elkie* am 10 Sep. 2007 19:54

um mich von meinen Entzugserscheinungen abzulenken, habe ich vorhin ein bisschen rumgegoogelt und bin in einem Forum gelandet (das kennst Du sicher auch). Die nennen Gabriel Gabi und da fiel mir doch glatt das Lied von den Prinzen ein :-)

Wie ist es Dir ergangen, als das Buch zu Ende war? Ich denke gerade ein wenig über Gabi nach und ich muss sagen, dass DD ihn eigentlich fast von Anfang an widerlich süsslich beschreibt. Jetzt weiß ich auch, warum ich ihn nicht leiden konnte. Zumindest in der Übersetzung ist es so, dass alle Eigenarten an Gabi ausnahmslos mit positiven Adjektiven verstärkt werden. Seine schöne Stimme, der gütige Blick, ein Lächeln in den Augen, die milchweiße Haut, die goldene Haut und so weiter. Mir suggeriert das eine gewisse Klebrigkeit :-)

An Lymond habe ich seit Game of Kings eigentlich gar nicht mehr gezweifelt. Für mich ist er eine absolut integere Person; ich vertraue darauf, dass er alles schon 2 Kapitel im Voraus weiß und ich bin mir auch sicher, dass er für alle (na ja, die meisten) seiner Handlungen wirklich wichtige und ehrenhafte Gründe hat. Dafür geht er allerdings dann über Leichen ... :-) Dass Sybilla hier in dem Buch kurzzeitig anderer Meinung war, hat mich davon auch nicht abbringen lassen. Du bist mir 3 Bücher und das Ende voraus :-), ich werde mich überraschen lassen :-)))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 11 Dez 2007, 22:10

und wenn ich dran denke ...

von *Elkie* am 10 Sep. 2007 19:56

was jetzt der kleine Kadrheddin wahrscheinlich erleiden muss, wenn er es denn überhaupt überlebt, dann dreht sich mir jetzt schon der Magen um. ,

Eigentlich kann ein Monster gar nicht Gabi heißen....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Ulli



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 13.06.12

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Mi 13 Jun 2012, 17:03

Dieses war mein erstes Buch von DD, wohl auch deshalb ist es bis heute mein liebstes. War Anlaß sicher zunächst, daß das Buch in Schottland spielte, hat mich nachher das Buch mit seiner Sprache, seinem anfangs stark ausgeprägten Sinn für Unsinn gefangen. Da mir das Buch aber soviel Spaß machte und dieser Spaß nun gerade von der Hauptfigur ausgeht, konnte ich mich nicht dazu durchringen, den Helden als Bösewicht zu begreifen. Was mich nicht daran hinderte, aus den Latschen zu kippen, als Lymond vor lauter mißtrauischen Gestalten steht, die Vernichtung Maletts ankündigt und tatsächlich Unterstützung erhält. Dieses Hakenschlagen, das ja ähnlich auch in Band 1 stattfindet, ist mir jedes Mal wieder ein Quell der Freude, denn beim ersten Lesen ist man dem falschen Hasen gefolgt, die tatsächliche Geschichte findet in entgegengesetzter Richtung statt. Beim nochmaligen Lesen entdeckt man mit den Jahren die vielen Hinweise, die DD platziert und die man zunächst überliest.

Neben Schottland, Sprache und Witz ist es sicherlich die Berührung mit dem osmanischen Reich, die mich damals schon faszinierte. Es sind aber auch die vielen Nebenfiguren, egal ob komisch oder zuverlässig. Wobei ich besonders Christian Stewart ins Herz geschlossen habe. Diese Beziehung/Freundschaft ist für mich mit das Wunderbarste, das ich je las, die schönste Liebesgeschichte, die nie stattfand. Weshalb ich mich auch jedes Mal bei Christians Tod ins stille Kämmerlein verziehe und Großvaters Riesentaschentuch aus der Schublade hole.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elke
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   So 17 Jun 2012, 13:30

In GOK hat sich in mir so eine Art Urvertrauen in Lymond festgesetzt, so dass ich von Anfang an misstrauisch gegen Malett war. Diese ganzen kleinen und großen Gemeinheiten hab ich sofort ihm zugeschrieben. Für mich war es fast widerlich zu lesen, wie er sich heimlich wie ein Krebsgeschwür in alles hineinwuchs. Die Stelle, die Du beschreibst, war für mich auch ein Highlight, besonders, da Richard, wie schon in GOK, scheinbar gegen besseren Wissens seinem Bruder zur Seite steht. Gänsehaut pur :-)

_________________
Liebe Grüße
Elke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lymond.forumieren.de
Ulli



Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 13.06.12

BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   Di 19 Jun 2012, 12:46

Wobei Richard schon eine sehr krude Figur ist. So ein klitzekleines bißchen Vertrauen zu seinem Bruder sollte - nach den Vorkommnissen in Band 1 - doch nun wirklich vorhanden sein. Und nach Band 3 ist mir sein Verhalten im 5. Band fast zuwider. Da fängt er zwar damit an, daß es meist gute Gründe für Lymonds Verhalten gäbe, nur um dann wieder in den tumben Haßmodus zu verfallen. Eine reichlich inkonsequente Figur.

Ja, die Szenen rund um Gabriel, wenn man sie dann zum zweiten Mal liest oder wie Du bereits das Vorwissen der anderen Bände hat, sind regelrecht abstoßend. Zumal DD diese Figur ja eigentlich wunderbar malt. Wie Lymond zu Recht am Schluß zu Jerott sagt, daß alles Schlichte, Wahre nach Gabriel nur noch unecht und übelkeiterregend klingt.

Was für eine Autorin...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Auch olle Kamellen :-)   

Nach oben Nach unten
 
Auch olle Kamellen :-)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frage: Märklin 60653 Mobile Station auch für Spur 1 geeignet ???
» Kleber
» Jemand hier der auch ein Kit bestellen würde?
» welche reifen für mein buggy?
» auch Weihnachtsplaner gebastelt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lymond Chronicles :: Lymond Chronicles :: Disorderly Knights-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben