Lymond Chronicles

Diskussionsrunde für Lymond-Fans
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Warum einfach, wenns auch kompliziert geht???

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Warum einfach, wenns auch kompliziert geht???   Mo 26 Nov 2007, 18:06

Nein, ich bin natürlich begeistert bis jetzt (Lymond ist gerade con den Spaniern gefangengenommen worden), aber mir drängt sich doch die Frage auf, warum niemand auf die Idee kommt, einfach mal Sybilla zu fragen. Oder hab ich irgendwas überlesen???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
cerisaye



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 23.11.07

BeitragThema: Warum das nicht geht:   Mo 26 Nov 2007, 21:06

Kicher...
1. Sybilla sagt nix ohne ihren Anwalt.
2. und außerdem will L. ja nicht mit ihr reden, weil er sonst erfahren könnte, was er (nicht) wissen will..
3. Wär das Buch dann viel zu schnell zu Ende...

Martine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.geomaler.de
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Warum einfach, wenns auch kompliziert geht???   Mo 26 Nov 2007, 21:26

:-)))) ja, schon klar, ich wollte das nur mal bemerken :-))) Um nichts in der Welt würde ich die Szenen missen wollen. Das war ja bisher alles mal wieder Drehbuchreif!!!!

Zu allem Überfluss versucht lymond sich jetzt, da ja aller physischer abusus nichts gebracht hat, auch noch mit rigorosen Mitteln aus dem Disseits zu scheiden Shocked Dass Austin Grey dafür herhalten musste, tut mir allerdings leid. Eine tragische Figur ... Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
cerisaye



Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 23.11.07

BeitragThema: Austin   Di 27 Nov 2007, 18:08

hat es mehr oder weniger verdient. Er wird noch einiges (mit)machen, was deien Meinung über ihn doch bald ändert.

Übrigens, achte auf Archie! Archie hat bald so einiges zu sagen ,das man beim erstenmal lesne doch wirklich übersehen hat;-)

Martine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.geomaler.de
Elkie



Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 14.10.07

BeitragThema: Re: Warum einfach, wenns auch kompliziert geht???   Di 27 Nov 2007, 20:26

Danke für den Tipp :-) Dann werde ich Austin mal nicht so sehr bemitleiden :-) Dass irgendwas mit Archie noch kommt, hab ich mir auch gedacht (seit dem Ausflug auf den Berg in Lyon).

Gerade ist Lymond zu Sybilla ins Zimmer gegangen ... (nach dem Untergang der Schiffe). Ich kann nicht so ganz glauben, dass Richard ertrunken sein soll. Immerhin kann er doch bestimmt schwimmen ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.borreraig.co.uk
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Warum einfach, wenns auch kompliziert geht???   

Nach oben Nach unten
 
Warum einfach, wenns auch kompliziert geht???
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 600 GT Paddelkopf günstig auf FBL umbauen ?
» LH498/22JAN12
» Warum ich so überlastet bin!
» Einfach mal danke sagen
» Feintuning - wie geht man am Besten vor ?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Lymond Chronicles :: Lymond Chronicles :: Checkmate-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben